Nachdem ich mich dazu entschlossen habe aus der privatwirtschaftlichen Wing Tsun Schule einen Verein zu gründen und nach Angebotsalternativen suchte rief mich eine verzweifelte Mutter aus meiner vergangenen Zeit der Schülerhilfe an. Der Sachverhalt wird hier erläutert. Die ganze Geschichte roch nach Skandal und ich habe es veröffentlicht.

Jedoch veröffentliche ich nicht lediglich auf Facebook wie ein regulär empörter Bürger, sondern habe eine eigens dafür geschaffene Seite. Im selben Moment haben mich viele Betroffene angeschrieben die von der gleichen Klinik auf die gleiche Weise um ihr Kind gebracht wurden. Jedoch habe ich damit gerechnet. Womit ich nicht gerechnet habe waren Quellen und Informationen dass die saarländische Polizei im Zentrum des Schleuserrings steht, in bester Zusammenarbeit mit religiösen Strömungen aber auch mit zu Hilfenahme von pädophilen akademischen Ringen die bis in die Justiz strukturiert sind. Jedoch war das alles noch schwammig und ich hätte das Projekt fast mit dem einen Erfolg eingestellt bis Folgendes geschah:

Ich bekam von der Firma denic eine Mitteilung, dass jemand meine Internetseite geprüft hätte und meine Daten abgerufen hat. Dies ist jedoch nur begrenzt möglich. Aus Datenschutzgründen steht dies in der Regel nur Behörden, qua polizeilicher Abfrage. Denic ist jedoch verpflichtet den Domain-Inhaber zu bezeichnen. Auf meine Aufforderung hin mir mitzuteilen wer die Abfrage in Auftrag gegeben hat erhielt ich als Information, dass mir darüber keine Auskunft erteilt werden kann.

Jetzt muss man sich den Kontext des damaligen Geschehen vor Augen führen. Einerseits die bedrohte Familie, gleichzeitig massive Datenmanipulationen zusätzlich der Hinweis auf die saarländische Partei und dann passiert diese Datenabfrage durch eine staatliche Stelle, die ziemlich klar pädosexuellen Kreisen zuzurechnen war wie es sich am Ende am UKS Skandal heruaskristallisieren sollte.

In jedem Fall war für mich das Schlachtfeld eröffnet.

Wie alles begann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.