Beitragsankündigung . Saarländische Presse und gesellschaftliche Verteilung. Versuchter Anschlag auf Djamal am Prozesstag

Wir werden in Rund 2 Wochen unser großes Special über die nette Forensikerin in Saarbrücken veröffentlichen. Passend zur Bundestagswahl. Jedoch fragen sich anschließend Personen zu Recht wie so etwas möglich ist und das seit 2002. (Kleiner Spoiler, noch viel länger) Wir werden daher vor oder im Anschluss an das Video einen Beitrag schalten. Dort werden wir die Unabhängigkeit der Presse und die vermeintliche Vielfalt aufzueigen. Nur so war es möglich, dass niemand den Richter in seiner Vita bei Pascal hinterfragt hat, dass 20 Jahre lang eine falsche Forensikerin aufgebaut werden konnte. Wir werden selbstverständlich im gleichen Zuge auch alle Pseudo-Opfer als auch Pseudo-Helfer im Saarland bloßstellen und natürlich auch alle Parteien von gaaaaaanz rechts bis gaaaaaanz links.

Dass wir auf dem richtigen Weg sind zeigt der versuchte Anschlag auf Djamal. Leider waren 3 Leute von uns mit anwesend und konnten den Täter, aus dem Fall Pascal, den Djamal beschuldigt, identifizieren. Kennzeichen und alles weitere wurde gesichert und weitergeleitet.

Zeitgleich gab es am gleichen Tag mal wieder einen Kontaktversuch durch intrigante Gestalten, jedoch hat genau wie bei den vier vorherigen Versuchen uns niemand geTÄUSCHt.

My five cents.

#nothingcanstopwhatiscoming

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.