Wie eine Clique im Saarland Missbrauch und akademische Disziplinen missbraucht um die Welt zu unterjochen.

Stand 29.11.2021 – Ausgabe zum Drüberschauen Quellen werden noch eingepflegt.

Vorwort

Als wir die Recherche begonnen haben, ging es im Verein lediglich darum, dass wir ungerechtfertigte Inobhutnahmen aufklären wollten. Unser Fokus war sodann regelrecht nur gerichtet auf familiäre Kontexte. Zwar fiel es mir auf, dass sehr oft Kliniken involviert waren, jedoch ignorierte ich das und schob es monokausal in die Bereiche Missbrauch bzw. finanzieller Vorteile bzw. sogenannten Individualsadismus. Ich hatte somit die Scheuklappen auf, die ich den betroffenen Eltern immer anrate abzulegen. Dazu kam noch, dass wir gemeinsam beschlossen haben, dass Corona bzw. die damit verbundenen Maßnahmen nicht unser Vereinsthema sein sollen, so dass wir diesbezüglich neutral waren, bzw. sogar noch sind. Ich bin auch recht froh dass wir uns so entschieden haben, so dass unsere neutrale Professionalität gewahrt blieb.

Dennoch fielen mir einige Indikatoren auf, die ich wie folgt darstellen möchte:

  • Das Nutzen der gleichen stereotyper Sprache bei Corona-Hörigen und Jugendhilfemaßnahmen
  • Das Auftreten verschiedener bereits aufgefallener Akteure. Zu Nennen sei hier ein Pathologe der einerseits 2020 wie aus dem nichts erschien und dorthin wieder versschwand und 1997 in einer interessanten Anzeige erwähnt wurde.
  • Die Vorgänge um Hanau und NSU in dem Anschläge genutzt wurden um eigentlich pädokriminelle Vorgänge in ein Links/Rechtsdenken einfließen zu lassen und Deutungshoheit zu gewinnen.
  • Das gesamte Narrativ bei allen Vorgängen war nicht mehr faktengebunden sondern moralisch geprägt.
  • Ein militärisch anmutender Kadergehorsam
  • Die Täter Opferumkehr bei Corona. “Kinder die Großeltern durch bloße Existenz ermorden” usw.
  • Dann die Isolation von Menschen
  • Der menschenunwürdige Umgang mit Familien und speziell Sadismus gegenüber Kindern.
  • Weitere unter abstrakter Ansicht gleiche resp. ähnliche Verhaltensweisen.
  • Das es keinen interdisziplinären Dialog bzw. akademische Streitigkeiten mehr gab.
  • Gesetzte Presse, die eher an Posse erinnert, ähnlich wie wir es im Saarland seit 3 Jahrzehnten gewohnt sind.
  • Die Vorgänge um Wodarg und Postel genau zur Schweinegrippezeit die mich unheimlich an Frau Römer erinnert haben
  • Das Verhalten von Gert Postel und dem Diskreditieren von Wodarg im Zuge des Corona Geschehens
  • Dass Postel von der gleichen Universität wie unsere falsche Forensikerin “stammt” und wie er im Rahmen des Coronageschehens versucht hat Wodarg zu diskreditieren.
  • Stereotype Bezeichnungen und zersetzende Maßnahmen wurden alltäglich
  • Andere noch ungenannte Akteure die plötzlich wie sinnentfremdet unwissenschaftlich argumentieren aber von denen man weiß dass ein Strafprozess unerwartet gedreht wurde.

Diese Dinge sind mir zwar aufgefallen, ich habe sie jedoch eher am Rande zur Kenntnis genommen. Als wir das Video über die Forensikerin fertig gedreht hatten, fiel mir jedoch auf, dass die einzigen faktischen Unterstützer alle und zwar zu 100 Prozent unmittelbar am aktuellen Corona Geschehen partizipieren, bzw. daran arbeiten und profitieren.

Darüber hinaus war das Wording das Gleiche, um nicht zu sagen, das Selbe. Die folgende Darstellung ist sehr abstrakt und enthält den Großteil aber nicht alle Namen. Sie soll nur dazu dienen das diabolische System dahinter zu verdeutlichen.

  1. Die Dissertation trägt folgenden Namen:

“In-Vitro-Untersuchung der Immmunsuppressiven Wirkung der monoklonalen Antikörper (CDD11A) ANTILFA und BIRR1 (CD54)”

p.s. Die orthographischen Fehler sind so im Original enthalten. Natürlich ist es auch üblich, dass der Doktorvater in einer Auflage auftaucht in der anderen jedoch nicht.

Der Titel war der Universität des Saarlands wohl zu kompliziert, daher machte man daraus Folgendes:

“Wirkung der mAk ANTILFA (CD11a) und BIRR (CD54) auf die Stimulation allogener
Leukozyten durch humane Endothelzellen“

Dass es weder den einen noch den anderen gibt, fiel unseren akademischen Fachkräften wohl nicht auf oder durfte nicht auffallen.

Kreativität darf sogar eine Universität walten lassen wenn es dem Verfasser bereits zusteht Immunität mit 3m zu schreiben, siehe Artikel. Dass sie gleichzeitig ihren eigenen Namen falsch geschrieben hat, ist hierbei ebenfalls zu tolerieren.

Doktorarbeit einer Forensikerin die sich um Mord, Missbrauch, Medikamentenversuchen und weitere Nettigkeiten in der Forensik und anderen Einrichtungen kümmert, trägt folglich den Titel einer potentiellen Immunologin. Des Lehrstuhls Immunologie, der gleichen Uni, die damals Gert Postel aufgeführt hat.

Auch bei dem der Dissertation vorhergegangenen Paper ging es um Immunität und Antikörper:

Lack of in vitro synergy of clinically used antibodies specific for ICAM-1 and LFA-1

Inhaltlich geht es, laut eines Arzts, um HIV, bzw. Teile des Virus, die die Immunabwehr gezielt herabsetzen.

Das würde, gesetz des Falls, dass es zutrifft bedeuten, dass die Frau etwas beschrieben hat, dass der Nobelpreisträger Montagnier rund 2 Jahrzehnte später festgestellt hat. Denn er äußerte die Vermutung, dass das Corona-Virus aus dem HI-Virus heraus entwickelt wurde. Man muss sich hierbei daran erinnern, dass HI-Patienten die einzigen Viruserkrankten sind, die geboostert werden müssen bzw. waren. Eine dauerhafte Immunabwehr ist seit 40 Jahren nicht erreicht und vor 20 Jahren entsteht eine solche Dissertation. Wenn man diese Dissertation mit der gesamten Vita im Kontext sieht wird es, ich sage mal, unangenehm.

Speziell da es zusehends nun mehr und mehr Menschen gibt, die diesen HiV Mantel ansprechen.

2. Doktorvater Jörg Steinmann

Ihr Doktorvater bedient bei kritischen Hinterfragen die üblichen Narrative, so dass es regelrecht langweilig ist. Schaut man sich die Vita an war er nachdem er von der Uni Kiel gekommen ist, direkt bei den Fenner Laboren in Hamburg, wo er bis heute arbeitet. 2007 war kurz vor der Schweinegrippe.

Bei Universität Kiel erinnere ich den Lesenden gerne an Gert Postel. Wie oben dargestellt begann dort seine Karriere. Einfache Recherche genügt hierzu. Kiel ist für die Verbindungen zur Bundeswehr bekannt. Eventuell sollte man sich fragen weshalb ausgerechnet diese der Bundeswehr so nahe Universität derart oft zur Schaffung von Hauptmännern (-Innen) von Köpenick dient. Wofür Kiel auch bekannt sei, das konnte ich jedoch nicht nachprüfen, dass es Stützpunkt von CIA ist.

Ich bekam vor Kurzem noch den Hinweis, dass in Kiel auch Sitz des Mossadh ist. Rein zufällig beherrscht unsere virologische Forensikerin hebräisch. Dennoch möchte ich hier nicht den Eindruck erwecken, dass es sich um eine “jüdische Welttverschwörung” handelt. Dennoch sind die Auffälligkeiten gegeben, sollten jedoch nicht auf eine Religion reduziert werden, da jede Gesellschaft durch Strukturen unterwandert werden kann. Speziell als Deutscher sollte man wasa dasas angeht ruhig sein. Die Frage, die sich stellt ist Folgende:

Darüber hinaus ist interessant wer der Chef des dort bestehenden Uniklinikums ist. Es handelt sich hierbei um niemand geringeren als den Bruder von Olaf Scholz. Er ist sowohl Direktor dieser Klinik als auch Teil der Leopoldina. Der Name des Bruders ist Jens Scholz.

Wenn man sich zurückerinnert an den Inttensivbettenskandal aus dem Jahr 2020 zurückerinnert ist Scholz in diesen massiv verwickelt.

Es gab eine Auslobung 2020 für Betten, es erfolgte eine Umettickettierung von bestehenden Betten und rechnete diese unbelegt als Intensivbetten ab. Deklariert wurde dieser wirtschaftliche Effekt als “Mitnahmeefekt”. Die meisten Zuschüsse erhielt laut Medienberichten dass UKSH Kiel. Man gab vor dass über 200 Betten angelegt wurden (234) tatsächlich wurden nur 60 angelegt und der Rest war “Reserve”. Das ohne Personal.

Der Bruder unseres Bundeskanzlers war somit in Gänze darin verwickelt. Auch dieser Intensivbetttenskandal wurde von einem Statistiker aufgedeckt wird. Tom Lausen. Vielen Dank für diese Arbeit.

Was es umso interessanter macht ist die noch nicht geklärte Verwicklung von Olaf Scholz in dem Cum-Ex Skandal. Dieser steht in direktem Zusammenhang mit der Hypo-Vereinsbank und diese steht für Bayern, aber auch für den Fall Mollath und die unberechtigtet Zwangsunterbringung in geschlossenen Psychiatrien. Auch währende Corona, denkt man unmittelbar an Beate Bahner die mittels Staatsgewalt weggeschafft wurde und für Tage zwangsbehandelt wurde. Eventuell sollten Impfbefürworter in sich gehen und sich fragen welche System Psychiatrien benötigen um ein Narrativ durchzusetzen oder ebendies zu erhalten. Ich zweifle jedoch daran, dass diese Person noch in irgendeiner Art und Weise fähig sind deduktiv zu arbeiten und zwecks Erhalt ihres eigenen Weltbilds lieber Widersprüche akzeptieren statt die notwendigen logischen Konsequenzen zu ziehen. Ich weise hierbei auch gerne wieder auf die Anzeige von Löwenmütter e.V. hin, die unmittelbare Amtsvorgänger von Scholz und weitere “Corona-Akteure” belastet.

Interessant ist hierbei auch die Aufdeckung eines weiteren Vereins:

Weshalb lässt sich Deutschland für sowas stets nutzen? Unbhängig davon wer nun der Motivator war.

Arbeitsschwerpunkte der Fenner-Labore

Es genügen einige Klicks und man findet zu dem aktuellen Geschehen auch einige Informationen über die Tätigkeit der Labore.

Ein einfacher Blick reicht um Einflüsse und Auswirkungen auf die damalige Schweinegrippe durch dieses Labor ausgehen. An welchen Entwicklungen und Labormöglichkeiten dieses finanziell partizipiert, kann man sich sodann ausmalen.

Diese Labore waren im Übrigen eine der ersten Ansprechpartner um die gewollte “German Angst” zu erzeugen:

Herr Steinmann antwortet übrigens recht “nett” wenn er von vermeintlichen Kollegen angeschrieben wird und bestätigt die Dissertation. Auch fällt auf, dass es in Essen ebenfalls einen Prof. Jörg Steinmann gibt. Essen ist ebenfalls durch das gekonnte Schauspiel aufgefallen. In welchen Zusammenhang das steht prüfen wir derzeit.

Wie kommen wir zu dem Bezug dass die Fenner Labore Bezug zum Saarland haben könnten? Hier fällt mir unmittelbar als erstes ein, dass dieses deutsche Zentrum der Pädophilie (Saarland – Zentrum der Kabale) wirtschaftlich in den 70er Jahren eingerichtet wurde. Genau genommen war es die Völklinger Hütte. Diese heißt umgangssprachlich Fenner, daher auch das Fenner Harz.

Man muss es schon fast mit Humor nehmen, wenn man auf der Suche nach dem Missbrauchsring an der Uniklinik im Saarland als Erstes an Fenner Harz denkt wenn man dieses Labor ausmacht.

Wie dem auch sei hat die Völklinger Hütte bzw die dort herrschenden Strukturen seit den 70ern mittels Missbrauch juristischen , aber auch politischen Einfluss aufgebaut. Zu nennen sei hier der städtische Mitarbeiter in der Fenner Straße , der nun auch aufgefallen ist. Dieses Auffallen dauerte nur einige Jahrzehnte und wurde durch die üblichen saarländischen Strukturen geschützt. Anwälte, Polizei, Gerichte, Staatsanwälte und den vermeintlichen saarländischen Stolz, wobei ich mich frage auf was die Saarländer mehr stolz sind. Auf die Pädophilie oder die Korruption? Das war bereits vor dem Fall Pascal Gang und Gäbe.

Eventuell kann der Spiegel bei einer Klarstellung erklären weshalb man ausgerechnet diese Labore angefragt hat. Waren das eventuell Kontakte von Herr Evers oder Relotius? Zur Presse später.

3. Vortrag Goslar

In unserem Artikel über die Forensikerin geht klar daraus hervor, dass sie in Goslar einen Vortrag gehalten habe. Der Vortrag soll verkehrspsychologisch veranschaulichen wie sich Drogenkonsum auf die Fahrtauglichkeit auswirkt. Frau Römer soll diesen Vortrag gehalten haben, den Herr Rolf Hennighausen organisiert hat.

2009 fand dieser Vortrag in Goslar statt, an dem sie angeblich teilgenommen haben soll. Am gleichen Tag war Philipp Rösler übrigens mit anwesend, der bei der damaligen Schweinegrippe-Show federführend war.

Die kleine Schleife am Revers lässt einige Verschwörungstheoretiker bestimmt ausflippen, aber soviel Verschwörungstheorie darf sein. Nein es ist nicht die Saarschleife

Auffällig ist, dass Herr Hennighausen Rotary ist. Rotary ist ein loser Verbund, oftmals als Vorhof zu Freimaurern bezeichnet.

Hennighausen war damals ein hoher Bundeswehroffizier unter Scharping mit der Tätigkeit Arzt. Genau genommen war er Flottenarzt der Reserve und zeitgleich Leiter des Gesundheitsamts in Goslar. Derzeit ist er in Marburg beschäftigt als Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen. Marburg ist ein Sitz von Biontech und Namensgeber der aktuellsten Virusvariante. Auch fällt hierbei natürlich im Kontext mit unserer Gutachterin auf, dass die Forensik in Merzig überwiegend Rotary gefördert ist.

4. Idar-Oberstein

Nächste Etappe sind die Vorgänge in dem Rubicon-Institut in Idar-Oberstein. Laut Urteil wurde Halberstadt, der sich fälschlicherweise als Dipl Psych ausgegeben hat, verurteilt, weil rund 175 Eltern falsch begutachtet wurden. Laut Presse sprechen wir von knapp 500. Das Ministerium in Mainz ist der Vorgang nicht bekannt. Wie kann ein Ministerium Kenntnis über etwas ablehnen, das bereits beim BGH entschieden wurde. Jedoch weiß man welches Pharmaunternehmen dort ebenfalls seinen Sitz hat. Aber halt auch in Idar-Oberstein. Mainz ist Sitz von Biontech, Idar Oberstein ebenfalls, inwiefern es da Zusammenhänge gibt, darf jeder für sich selbst entscheiden.

Also knappe Zusammenfassung: Derzeitige Stationen der Frau waren : Marburg, Idar-Oberstein und Mainz. Mir fällt derzeit ein Unternehmen neben McDonalds ein, dass dort seine Stützpunkte hat.

5. Station Lehrstuhl Sester

Es gab einen Pseudo-Vortrag am Lehrstuhl Sester, Lehrstuhl Sester ist Lehrstuhl für Infektionsimmunologie und so weiter. Übrigens gab es ein nettes Treffen zwischen einem Urban Sester und der Gesundheitsministerin des Saarlands:

Ich sehe, dass da wieder Rotary steht. Das war sicherlich ein Versehen und ich gelobe Besserung wobei das kaum zu realisieren ist. Wie wir festgestellt haben ist jede Person, die für die Frau bürgt, bzw. Institution, die die Bestandskraft ihrer Aussagefähigkeit öffentlich gewahrt in engem Zusammenhang mit Immunologie und Virologie aufzufinden. Interessant ist es im Übrigen auch zu Recherchieren welche Firma in Marburg, Mainz und Idar-Oberstein ihren Sitz hat. (Genau McDonalds 😉 )

Anwesend war übrigens Frau Bachmann, die zum Zeitpunkt des Vertauschens der Kinder in SLS Bürgermeisterin war und deren Angestellte vor Kurzem in Verruf kamen, da diese Bordelle durch das Gesundheitsamt geprellt haben.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/prozess-wegen-bestechung-gegen-einen-mitarbeiter-des-regionalverbandes-saarbruecken_aid-47863395

Da sieht man den saarländischen Standards, dass ein Ministerium von “Nuttenprellern” über Corona-Maßnahmen entscheiden kann.

6. Forensik (Rotary finanziert)

Fallen Personen als Querulanten auf werden diese zeitnah und Zeit ihres Lebens weggesperrt. Dafür benötigt man dieses diabolische System. Man nutzt dazu eine Forensik. Diese unterstehen dem Land.

Gerne würde ich ein Bild des Gebäudes einstellen, aber ich habe leider kein Bild gefunden bei dem der Rotary Club nicht als Förderer genannt wird.

Vollzieht man weitere Fälle nach fällt es auf dass sämtliche involvierte Richter wie zum Beispiel im Fall Peter Schwarz Rotarier sind. Er wurde Opfer der bereits genannten “Hütten”-Connection und war für 10 Jahre weggesperrt, da er innerbetrieblich rebellierte.

7. Forensikerin forscht über MRNA

Einfach mal auf die Internetseite metager.de gehen

Dort nach Konstanze Römer und MRNA suchen.

Dort finden sich einige Artikel über allerlei medizinische Artikel. Allesamt erschienen in der Corona Panik-Klinik Erlangen. Im Kontext geht es um Essstörung von Frauen. Diese sind in Bezug zu mRNA gesetzt.

Gemeinsam mit einem Helge Frieling, der auch interessante Ansätze aufweist , die wir hier jedoch übergehen.

Jetzt kommt die alles entscheidende Fangfrage weshalb ausgerechnet die Virologie und Immunologie eine Identität aufgebaut hat, die Menschen in der Forensik enden lässt. Bestes Beispiel Beate Bahner die im Mai 2020 weggeschlossen wurde, nur weil sie die Maßnahmen kritisierte.

An was erinnert uns das wieder wenn man Psychiatrie nutzt um Menschen und Opposition zu zerstören?

8. Nächste Station DGPPN

Viele kennen unsere Ausführungen zu Hanau und NSU. Frau Römer findet sich nur auf Listen der DGPPN. Bei dieser Versammlung ist federführend ein Herr Henning Saß. Er hatte in Hanau und bei den NSU Prozesstagen ein kurioses Auftreten.

In Hanau hat er Tobias Rathjen nach seiner Tat begutachten können. Rathjen war der Täter der 4 Stunden nach Auffinden seiner Leiche die Internetseite in TYPO3 angelegt hat und noch einige Wochen pflegte.

Einfach auf archive.org gehen dort die Internetseite : tobias-rathjen.de suchen und dann sich wundern wie die Seite von einem Toten angelegt und gepflegt werden kann. Noch Wochen nach seinem medialen Ableben wurden Daten hinzugefügt, gelöscht, Seite bearbeitet usw.. Leider ist diese außerordentliche Fähigkeit dem Gutachter bei seiner Einstufung als rechter Wahnsinniger nicht aufgefallen.

Es fällt hierbei natürlich auf dass unsere Forensikerin nur in zwei Bundesländern in der Liste der DGPPN steht. Bayern und Saarland. Den zwei “führenden” Ländern bei der Corona-Pandemie. Beide Länder ohne psychiatrische Skandale. Zur Erinnerung, dass unser Ministerpräsident als beruflichen Erfolg aufweisen kann, dass er ein “Praktikum” in der Klinik Münchwies gemacht hat. Einem Therapiezentrum für Suchterkrankte. Wenn sich jemand mit Psychiatrien auskennt, dann wohl unser MP.

9. Impfstoff auf EU-Ebene

Manche können sich sicherlich noch an die Abrede und transparente Übergabe der Biontech-Verträge mit der EU erinnern. Verantwortlich für diese Verträge ist von der Leyen, die 2005-2009 Familienministerin war und mit ihrer Arbeit die Grundlage dafür geschaffen hat weshalb die Inobhutnahmen derart ansteigen konnten.

Manch Saarländer erinnert sich an die von der Leyen Straße in Blieskastel. Jedoch ist diese Ministerin mit allerlei Skandalen ungestraft davon gekommen. Sie hat finanziell somit das Gesamtgeschehen mitunter mitgestaltet und wurde trotz des Bundeswehr-Beraterskandals Chefin der EU-Kommission.

Dies ergibt sich ganz klar aus einer Anfrage der FDP vom 28.12.2018

10. Immunologie-Jugendhilfe Verbindung

Da mich wie oben gesagt die Methodik der Sprache massiv an Gutachten aus dem Jugendhilfeverfahren erinnert hat, habe ich Parallelen gespürt. Dadurch konnten massiv Gelder generiert werden. Durch das Zuführen von KIndern in sexuellen Missbrauch durch Machthaber wurden Politiker und Juristen erpressbar. Die Kinder selbst konnten in den Einrichtungen als Versuchsobjekte herhalten, da die Jugendhilfe oben genannter Politiker als erstes die Gesundheitsfürsorge an sich reißt. Tox-Screens sind daher unser erstes Anraten wenn Kinder aus der Jugendhilfe kommen.

Die ganze Corona-Debatte wird beherrscht von simplen NLP Techniken, schade dass Methodik der Sprache nicht transdisziplinär unterrichtet wird. Es ist erschreckend zu sehen, dass sogar intelligente Menschen auf die Dialektik hereinfallen.

Jedoch schätze ich, dass selbst dem Geschehen Hörige sich nun hinterfragen müssen welchen Nutzen es hat wenn Big Pharma im Speziellen Immunologen eine Fake-Identität mit aufbaut um Missbräuche und Medikamentenversuche forensisch abzusichern.

Auch sollte allein dieser Fakt dass diese Mühe erbracht wurde manche Personen den Impfstoff anzweifeln lassen. Wenn man bereits Mord und Missbraucht vertuscht, was geschieht mit etwaigen Wirkungen eines Impfstoffs?!

Darüber hinaus fällt natürlich auf, dass die Bundeswehr massiv involviert ist, unabhängig personell auch lokal. So war Kiel nicht nur bei Frau Dr. Römer Ausgang der Auftritte sondern auch bei Gert Postel. Kiel ist als “DIE” Bundeswehrsausbildungsstelle bekannt.

Das wiederum führt uns weiter zu dem Cyberbunker in Traben-Trarbach, auf dem wurden Kinderpornos etc. archiviert verteilt und Geld verteilt. Amüsanterweise in unmittelbarer Nähe kurioser Inobhutnahmen. Wer war der Voreigentümer der Anlage? Die Bundeswehr. Weshalb wird bei dem Geschäft nur auf Käuferseite geschaut? Den Verkäufer trifft auch eine gewisse Sorgfaltspflicht und das war nunmal die BUndesregierung. De Maizière der unmittelbar mehrfach bezüglich Sachsensumpf und NSU in den Fokus geraten ist war verwickelt ebenso unsere nette AKK.

Gründe somit waren:

  • Geld generieren für Anti Bewegung
  • Geld generieren für Pro Bewegung
  • Presse kaufen (links wie rechts)
  • Waffenkauf für die gefälschten Anschläge
  • Zeugenbeseitigung
  • Täterbezahlung
  • Schweigegelder (Hanau)
  • Durch Missbrauch Richter, Industrielle, Beamte, Private und Politiker bestechlich machen
  • Durch jahrelanges “Gesundschrumpfung” erhielt man willfährigen Rumpfkorps bei Bundeswehr und Polizei der abseits des GG steht.
  • Schaffung verschiedener gesellschaftlicher Strömungen
  • Diversitätsprogramme
  • Weltweit Menschen zu erpressen und hörig zu machen.

10. Hegelsche Zerklitterung auf militärischem Niveau

Die Gelder wurden genutzt um getreu dem Hegelschen Prinzip beide Seiten aufzubauen. Massive Protestler als auch Gegenprotestler bekamen plötzlich Kanäle mit massiven Reichweiten hin. Das dahinter steckende Prinzip ist eigentlich stets das Gleiche. Jemand äußert berechtigte Kritik. Dann kommt jemand der diese affirmiert, man gibt dem Druck nach schließt sich dem vermeintlich besser gestellten an und dieser wird plötzlich antisemitisch. Die Gegenseite waren Journalisten. Schaut man sich diese genauer an erkennt man bei einem der angeblich seit 1995 beim Spiegel als Chefredakteur arbeitet dass der erste Artikel von ihm 2017 erschienen ist. Sein Twitter-Account der 2011 angelegt wurde, wird ebenfalls erst seit 2017 genutzt. Leider fällt das dem deutschen Durchschnittsidioten nicht auf.

11. Ausmaß des Netzwerks

Die Verbindungen sind recht klar und auf weitere Gutachter ausdehnbar. Ich denke dass ihr nun die relevanten Politiker, Richter, Ärzte und Polizisten mit den richtigen Augen betrachten könnt. Die Netzwerke sind auch recht schnell anhand der Veröffentlichungen aufgedeckt und lediglich falscher Scham stürzt die Menschen in die schlimmste Katastrophe aller Zeiten.

12. Bundeswehr im Inneren

Was das aktuelle Corona-Geschehen gab es verfassungsrechtliche Bedenken. Da die Bundeswehr im Inland nichts zu suchen hat. Diese Bedenken hat, raten Sie mal wer, versucht in einem Kommentar auszuräumen?

Auch hat er über die Pandemie 1:1 der Pest gleichgesetzt. Dass er einen viralen mit einem bakteriellen Infekt gleichsetzt ist weniger verwunderlich, dass er das Ausmaß gleichsetzt.

Aber zum Glück ist die jetzige Verteidigungsministerin in keinster Weise mit der Forensikerin in Verbindung zu bringen, außer dass sie rund ein viertel Jahrhundert im Saarland federführend war und diese unter ihrer Riege im Land als Haus und Hofgutachterin eingesetzt wurde.

13. Sonstige Vorgänge um das Verteidigungsministerium und um die Wewelsburg

Ganz einfach sei festzustellen, dass keine der genannten Gruppen im Entferntesten auf den Gedanken käme, dass alte eingesessene deutsche Strukturen für das Gesamtgeschehen mitverantwortlich wenn nicht gleich hauptverantwortlich sind. Einige Dinge die euch zum Denken bringen sollen.

Ein Christian Wulff der Spenden im geringsten Betrag angenommen hat wird von einer Zeitung aus dem Amt gejagt. Ein Köhler kapituliert direkt. Bei einem Verteidigungsminister, dessen Frau Vorsitzende bei Innocence in Danger war macht man sich die Mühe eine Dr. Arbeit zu prüfen, aber die Prüfung bleibt bei der von uns genannten Forensikerin in Gänze aus? Wo bleibt die Prüfung einer Mai-Lab im Rahmen öffentlicher Kampagnen. Man findet lediglich einen Blog mit etlichen Kommentaren, die auf ein eindeutiges Ergebnis kommen. Einer Frau Giffey lief man Jahre hinterher bis der Dr. Titel entschwunden war und im Ggs zu Guttenberg war die Dame nicht flott aus der Politik weg, sondern fuhr mit ihrer Tätigkeit fort und wurde “tatsächlich” gewählt. Wobei man die Wahl als solche in Berlin sowieso anzweifeln könnte.

14. Zu Guttenberg

Wie es auffällt dass man Guttenberg derart wegen seiner Fehler öffentlich zerlegt hat, andere hingegen ungeschoren davonkommen ließ. Selbstverständlich hat das nichts damit zu tun, dass seine Frau Vorsitzende von Innocence in Danger e.V. war.

Was der Öffentlichkeit entging, oder vielmehr entgehen sollte war, dass Herr von zu Guttenberg, Verteidigungsminister usw. war. Auch wurde mit allerlei Tammtamm seine Dissertation zerlegt und seine Internetpräsenz gehacked. Jedoch fiel niemand auf, dass seine Domain von jemanden “betrieben” wurde, der die Domain “h4ck3r31.net” nutzt.

Es handelt sich hierbei um einen DNS-Eintrag eines Oliver Hader. Eventuell bin ich zu kleinlich, aber ob ein ehemaliger Verteidigungsminister tatsächlich Mails an sich über den Namen “hackerer” empfangen möchte, stelle ich mal dahin.

Nachdem zu Guttenberg 2011 zurückgetreten ist konnte übrigens der noch zu nennende Cyber-Bunker problemlos veräußert werden.

Oliver Hader ist übrigens TYPO3 Experte und arbeitet darin schon lange Zeit.

15. Mit-Verantwortlicher Justizminister für Römer

Mitunter für Römer verantwortlich ist selbstverständlich der Justizminister Mertin. Er sitzt in Mainz, welches Unternehmen ist dort nochmal ansässig?

Seine Vita ist recht kreativ, so ist er Spross zweier Auswanderer nach Chile. Die Auswanderungswelle nach dem zweiten Weltkrieg war sicherlich dadurch bedingt, dass man sich den Schrecken entziehen wollte. Denn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit haben seine Eltern, von denen der Vater Landwirt gewesen sei, deraart hart gearbeitet, so dass er seinem Sohn die Deutsche Schule in Chile bezahlen konnte. Die derzeitigen “Abschlusskosten” dieser Schule liegen im fünfsttelligen Betrag und ich spreche nicht von Peseta. Was das betreffend kann man sich nur fragen, weshalb Landwirte sich über ihren Verdienst beschweren.

Wenn ich gewusst hätte was man als Landwirt verdient hätte ich mich in diese Richtung entwickelt. Die Preise dieser Schule sind schon recht “extravagant”. Die aktuellen Preise finden sich auf der Homepage der Schule.

Einer weiterer Kommentar dazu lautet:

Eventuell hat er sich mit Herr Katsch getroffen, der kürzlich aufgrund seiner “furchtbaren” Erlebnisse in der Colonia Dignidad sein Verdienstkreuz erhielt. (Ich denke gerade an Bushido- Keine Ahnung warum)

Mertin fällt derzeit auf, dass er mit Journalisten recht unwirsch umgeht. Aber eine Gesunde Lebenserfahrung aus Chile der 70er lässt über solche Vorgänge großzügig hinwegblicken.

Die Namensähnlichkeit des nun folgenden Politikers und “Verbrechers” ist hierbei wohl eher rein zufälliger Natur. Auch dass die Colonia Dignidad aus Koblenz stammt und Herr Mertin genau dort seinen Wahlkreis innehat ist wohl einem Zufall geschuldet.

Südamerika scheint übrigens eine wunderbare Stätte für alte deutsche Größen zu sein, so ist Mengele bei einem Badeauflug in Brasilien den wohlverdienten geruhsamen Tod gestorben und strotzte vor Vitamin D. Das war in den 70ern. Er hat seine freiwilligen Probanten somit knapp überlebt, selbstverständlich ohne dass die deutsche Regierung gewusst hat wo er lebte.

Auch sei für Viele zu erwähnen, dass in den so genannten Nürnberger Prozessen es in den Hauptsacheverfahren lediglich 17 Urteile gegeben hat. Das etliche tausend Nationalsozialisten ausgeflogen wurden wird in der Schule nicht unterrichtet. Man erfährt etwas über die Greueltaten, dass Millionen Menschen gestorben sind aber erfährt nicht dass es nur 17 Urteile gegeben hat, während der Rest der Verursacher ihren Vitamin D Spiegel aufgebessert haben.

15. Sahin

Neben unseren El-Hibri, der in dem Buch von Heiko Schöning durchleuchtet wurde, gesellt sich in die Runde dieser Herr Sahin.

Sahin ist Geschäftsführer von Biontech. Wie es recht einfach darstellbar ist, ist Sahin ebenfalls Spross von Lehrstuhl Sester. Lehrstuhl Sester kennen wir bereis aus unserem Artikel über Frau Römer. Zur Erinnerung. Dieser Lehrstuhl hat eine interessante Einladung veröffentlicht. Leider hat der Vortrag in genau der Abfolge nicht stattgefunden. Wir verweisen zur Vertiefung hier auf unseren Artikel “The Huge One”.

Der gleiche Lehrstuhl, der eine “falsche” Einladung veröffentlicht hat rühmt sich mit dem Werdegang von Sahin.

Es stellt sich natürlich die Frage wie das insgesamt zu bewerten ist. Würde jemand der eine falsche Identität deckt und damit die tausendfache Zerstörung von Familien indirekt mit unterstützt und den Missbrauch an der Universität wirklich auch bei Biontech zu Unrecht die Hand ins Feuer halten?

Sahin, so der Lehrstuhl selbst, kommt eher aus der Krebsforschung. Das spricht einerseits der Lehrstuhl direkt an, aber auch sie machen keinen Hehl daraus. Studien aus England zeigen derzeit ein erhöhtes Krebsrisiko nach Impfung, eventuell würde das auch folgenden Satz erklären:

“Ich prognostiziere, dass ihre Krebsimmuntherapie langfristig noch viel wichtiger sein wird als die aktuelle Biontech-Entwicklung zum Corona-Impfstoff.”

Das würde auch erklären weshalb Graphenoxid eingesetzt wird, das eigentlich lediglich in der Krebsforschung genutzt wird. Dieses wird undeklariert genutzt.

Historisch ist nach meinem Dafürhalten unheimlich interessant, dass das 1967 ausgebrochene Marburg-Virus auf Fledermäuse zurückzuführen ist. Die neue aufkommende Variante indes ist ebenfalls die Marburg-Mutante.

Lachen möchte man fast wenn man liest, dass manche verschwörungstheoretische Blogs sagen, dass das schon 2019 geplant war und sieht, dass die gleiche Uni bereits in den 80ern Postel aufgebaut hat. Der sich interessanterweise auch in die Corona Debatte eingebracht hat um Wodarg zu diskreditieren.

Schon interessant, dass in unserem Kontext 30 Jahre alte Strukturen wieder aufpoppen. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.

Im günstigsten Fall ist die Welt somit Testfeld für ein Krebsmedikament? Das sei dahingestellt, da das Motiv hierbei noch gut wäre. Das jedoch ist auszuschließen, wenn man sieht welch Unheil diese Klinik und das damit zusammenhängende Gesamtkonstrukt über Tausende wenn nicht Zehntausende Einzelschicksale insgesamt gebracht hat.

16. Köln

Herr Sahin war wie Herr Lauterbach und Frau “Dr.” Römer an der Universität Köln. Das ist darüber hinaus spannend, da Frau Römer zeitgleich mit Herr Lauterbach in genau ihrem Themenfeld an der Universität war, an der Herr Lauterbach seinen Lehrstuhl innehatte.

Herr Lauterbach fiel im Vorfeld mit allerlei Skandalen auf, neben Rhön auch der Lipobay-Skandal. Der bei uns am Ehesten in die Vereinsthematik fallende Skandal ist die Enttarnung von Sebastian Edathy.

Sebastian Edathy war ein Bundestagsabgeordneter, der dabei erwischt wurde, wie er sich Kinderpornographie angeschaut hat. Es gab hierbei eine Auseinandersetzung mit Herr Lauterbach. Bei dieser ging es darum, dass Herr Edathy Herr Lauterbach der Lüge bezichtigt hat.

Noch interessanter ist wer diese Vorwürfe in Gang gesetzt hat:

Niemand Geringeres als der aktuelle Untersuchungsausschussleiter in der Missbrauchsaffäre der Uniklinik des Saarlands. BKA-Chef Ziercke. Nun erinnern wir uns an die Affäre um das Hanau-Attentat. Selbst LKA Beamte konnten mir nicht erklären weshalb das BKA den Fall bekommen haben bei einem lokalen Einzeltäter. Zwar war Ziercke zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im BKA aktiv aber es ist nicht auszuschließen dass gewisse Netzwerke weiterhin bestand hatten. Weshalb das BKA und kein LKA in Hanau ermittelt hat, war übrigens nie Thema in irgendeinem Pressebericht. Selbst die sogenannten “Aufklärer” ist dieser polizeirechtliche Unfug nicht taufgefallen. Mir hingegen ist aufgefallen, dass Polizisten aus dem NSU-Sachverhalt plötzlich unterwegs waren.

Übrigens was NSU angeht: Edathy war Vorsitzender des Ausschusses. Eventuell hat man so jemanden ausgeschaltet dem die Verbindung zwischen NSU und dem Sachsensumpf oder noch mehr aufgefallen wäre.

17. Ethikverein / Henn

Jedem ist sicherlich der Ausspruch des Ethikratsmitglieds Henn noch in guter Erinnerung, dass Ungeimpfte auf intensivmedizinische Behandlung verzichten sollen.

Schaut man sich die Vita von Herr Henn an, sieht man, dass auch er an der Uniklinik Saarland tätig ist. Exakt an der Universität die derzeit einen Untersuchungsausschuss über rund 20 Jahre Missbrauch hat.

Seine neuester Streich ist die Forderung das Ungeimpfte nicht mehr ausreisen dürfen.

Homburg ist auch die Stadt, der das Buch Schafland gewidmet wurde. In Homburg ist auch die herausragende Krebsforschung. Dabei fiel mir ein Prospekt von Pfizer auf:

Spannend ist dass Biontetch Pfizer, sprich die Firma eines UKS Sprosses hier die Reden finanziert.

Ungleich spannender ist natürlich wenn man seine Empörung als Ethikratmitglied mitbekommt als es um die rund 20 Jahre Missbrauch an der Uniklinik ging. Auffällig ist wie er Dinge thematisiert an denen er kaum beteiligt ist, aber Dinge seiner eigenen Klinik wie zum Beispiel den Missbrauch entzieht er sich, trotz seiner Rolle als Angestellter ebendieser Klinik und seiner ethischen Verpflichtung. Keine Ahnung woher diese vermeintliche Bigotterie her rührt.

Auch hat er geschwiegen als es um die Vorgänge um Susanne Zach ging, immerhin hat der Vater den Vorwurf des Organhandels erhoben. Auch hier hörte man sein emotionales Aufbegehren in der gesamtem Republik.

https://www.susanne-zach.at/backup/

18. Rolle der Bundeswehr

Wie bereits angedeutet hat die Bundeswehr, neben der saarländischen Regierung darin Einiges mit gemischt. Eventuell hat man sie deshalb derart diskreditiert, dass man sie nicht mehr als Gefahr wahrnimmt.

Gewehre die nicht mehr gerade schießen, oder den einen Offizier der in Damenklamotten herumgelaufen ist. Fakt ist jedoch dass als Corona begonnen hat stellten wir als 800.000 Seelen Land, 3 Bundesminister und stellten auch die höchsten Ränge in der Bundeswehr. Der Cyber-Bunker Traben-Trarbach wurde nicht nur genutzt Kinderpornographie zu hosten, sondern er wurde auch genutzt weitere Deals über das Dark-Net abzuwickeln. Darüber hinaus wurde er genutzt um sämtliche Router Deutschlands zu hacken. Der große Angriff auf die Telekom-Infrastruktur. Interessant ist, dass man, auch bei dem Prozess, nur auf den Käufer blickt. Der Verkäufer und die Personen die es bereitgestellt (Bundesregierung und Bundeswehr) haben bleiben bei jedem Presseorgan “out of sight”.

Eventuell hat die Bundeswehr intern doch eine andere Funktion

Damit im Kontext sollte man sehen, dass die Bundeswehr den Cyber-Bunker, der übergeben wurde warm an den Folgebesitzer abgegeben hat. Somit ohne schuldhaftes dazu beigetragen hat, dass der weltweilte Kinderpornohandel florieren konnte. Angeblich geleitet durch eine einschlägig vorbestrafte Person. 20 km entfernt von einer Universität die derzeit einen Ausschuss über rund 20 Jahre Missbrauch am laufen hat und einer Jugendhilfe die von einer Forensikerin, stammend aus der Immunologie, flankiert wird, die Menschenhandel, Mord, Vergewaltigung und alle hübschen denkbare Tatbestände verdeckt. HIerbei ist fast amüsant zu betrachten, dass ausgerechnet die zuständige Justiz über den Bunker zu urteilen hat, die diese Forensikerin einsetzt. Inwiefern sich die Urteilsfindung erschwert, wenn man plötzlich erkennt, dass man an einem Biowaffenkrieg partizipiert sei dahingestellt.

Jetzt könnte man eine verrückte Theorie anberaumen, wie wahrscheinlich ist es dass eine Armee die nichts mehr zu melden hat intern eine Einrichtung erstellt um Personen in Honeytraps zu locken, so dass diese global erpressbar werden. Vielleicht war die einschlägige Vorstrafe des Niederländers kein Hindernis sondern Voraussetzung. Internet und globale Vernetzung können sogar zu einer Globalisierung einer deutschen Handlungsmaxime aus dem Bunker heraus geführt haben.

Eventuell kann man sich natürlich fragen, welches Bataillon in diesem Bunker vorher zuständig war. Laut Medien war es eine Einheit für Wetterüberwachung . Genau genommen das Amt für Wehrgeophysik.

Dieses ist dem Amt für Geoinformationssytem gewichen. Genannt wird in diesem Kontext in der deutschen Presse stets :Alter Bunker. Merkwürdig nur dass der Bunker voll betrieben wurde bis zu dem vermeintlichen Verkauf .

Auch merkwürdig ist der Angriff auf alle Telekom Router vor einigen Jahren. Zuerst beschuldigte man einen Briten als Täter fest.

Anschließend kleinlaut erschien folgender Artikel, selbstverständlich ohne Hinweis darauf, dass der Hack durch Infrastruktur des Bundes erfolgt ist:

Wie beruhigend ist es zu wissen, dass die Medien bereits da gelogen haben, bzw. nicht auf die Umstände hingewiesen haben? Dass ein Bunker den die Bundesregierung über das Militär verkauft haben will genutzt wurde um sämtliche Telekomanschlüsse in Deutschland zu hacken? Somit alle Gerichte und Behörden. Der Werte Leser darf nun erraten welcher Stelle dieses Amt untergeordnet war.

Dass der arme Brite wahrscheinlich weiterhin im Gefängnis schmort irritiert die Regierung Johnson wohl auch nicht.

So war es problemlos möglich: Identitäten zu schaffen, Einladungen zu fälschen, Urkunden zu erstellen, Beschlüsse, Bescheide, Zwangsvollstreckungen usw. zu initiieren, nur um die Menschen zu zersetzen, die dem System auf der Schliche waren. Den Rest, regelten Casting-Agenturen um Auftritte vor Gericht, bei Gutachten usw. zur Vollendung zu bringen.

Es beruhigt doch sicherlich wenn man nun weiß dass die Bundeswehr in den Gesundheitsämtern für die Sicherheit sorgt. Speziell nach der Erkenntnis wie sich ihre ehemaligen Räume sämtlicher Gerichte, Behörden und Jugendämter habhaft gemacht haben. Ich darf an den aktuellen Blindflug unserer E-Mails erinnern? Da ist ein Rechenzentrum einer Firma für die irgendein Typo3 Mensch arbeitet.

Dass der gesamte Prozess eine Farce ist, sieht man überdies daran, dass lediglich nach dem Käufer gefragt wird aber keiner der verantwortlichen Verkäufer der trotz Vorwarnung veräußert hat wurde in den Fokus genommen. Sogar nicht die verantwortliche Bundeswehr die der facto zumindest nur die Räume für den größten Cyberangriff auf die behördliche Infrastruktur Deutschlands gestellt hat. Zur Veranschaulichung, unlängst wurde ein Vater dafür verurteilt weil er seine Waffe nicht sicher vor seinem Kind verschlossen hat, der anschließend damit Amok gelaufen ist.

Hier haben wir folgende Situation ein einschlägig Vorbestrafter zeigt Interesse daran eine 5 stöckige Bunkeranlage zu erwerben. Bundesregierung und Bundeswehr werden von dem LKA im Vorfeld gewarnt und die Veräußerung erfolgt dennoch. Was zum Beispiel in den Medien nicht gesagt wurde ob in diesem “alten” Bundeswehrkomplex die Server stehen blieben und dass der Kaufpreis 500000 Euro für die “warme” Übergabe äußerst gering ist. Übrigens, was zum Teufel macht eine lebensechte Marvel-Figur da drin?

In jedem Fall hätte die Polizei bei ihrer Razzia gegen sämtliche heute geltenden Auflagen verstoßen, denn 700 waren vor Ort.

Ergänzend sei hier noch anzumerken, dass es schon einiges an Argwohn auslöst, wenn man sieht, dass die Bundeswehr diesen Bunker “zur Verfügung” gestellt hat um das größte Kinderporno-Netzwerk zu ermöglichen, Router zu hacken, Drogenhandel usw. zu realisieren um anschließend beim Zapfenstreich für die Bundeskanzlerin Merkel folgendes Lied zu spielen: “Du hast den Farbfilm vergessen” Dieses Lied hat eine gewisse Geschichte:

Es ist wohl ein Reflex wenn man nun an Folgendes denkt:

Es wirkt hierbei schon fast bestätigend dass sich Frau Merkel bei ihrem Zapfenstreich das Lied eines verurteilten Pädophilen gewünscht haben soll. Nina Hagen, die das Lied unter dem Regime der DDR vortragen musste äußerte sich dazu wie folgt. Nina Hagen ist eine deutsche KÜnstlerin die stark unter dem DDR Regime gelitten hat und war recht verstört als sie vernahm dass die ehemalige Bundeskanzlerin sich das Lied gewünscht hat bezog sie Stellung:

Die Verwunderung war so groß, dass diese es sogar in die englischsprachige Presse geschafft hat:

https://www.theguardian.com/world/2021/nov/29/angela-merkel-punk-pick-for-leaving-ceremony-raises-eyebrows

Exkurs

Hierbei ist überaus bemerkenswert, dass 1 Jahr vor Veräußerung des “Bunkers” zu Guttenberg wie oben bereits beschrieben aus dem Amt vertrieben wurde. Vroniplag hat dort ganze Arbeit geleistet. Abgelöst wurde er von Thomas de Maizière der, nach der damals noch ordentlich recherchierenden Presse, im Sachsensumpf verwickelt war.

Den Skandalen zum Trotz erfolgte die Veräußerung an den einschlägig vorbestraften Niederländer sicherlich aus guten Glaube. Gefolgt wurde er von Frau von der Leyen die den Impfstoffvertrag “ausgehandelt” hat und die wiederum wurde gefolgt von Frau AKK. Sie war vverantwortliche Ministterpräsidentin wegen den Vorgängen um die Uniklinik aber hat 20 Jahre zuvor auch bei Fall Pascal keine gute Figur gemacht.

19. Fledermaushotel

Jeder kann sich sicherlich noch an die Fledermaushotels im Saarland erinnern. Dieses Projekt wurde ja wegen Steuergelderverschwendung beendet.

Nun rückbesinnen wir uns an die Geschichte um Wuhan. Dort ist das Virus ja angeblich aufgrund Forschung an Fledermäusen ausgebrochen. Eine neu erschienene Arte Dokumentation führt aus, dass Fledermäuse besondere Eigenschaften innehaben. Eine dieser Eigenschaften ist, dass sie keinen Krebs kennen und nicht bzw. kaum altern. Angeblich sind die dutzenden Fledermaushotels entstanden aufgrund einer EU-Verordnung, jedoch gilt diese Verordnung anscheinend nur in Deutschland, denn in keinem anderen Land der EU habe ich eine derartige VIelzahl an Skandalen bzgl Fledermäusen vorgefunden. Das Saarland, das sich es tunlichst vermeidet an keine bundeseinheitliche Regelung handelt, das dafür bekannt ist bei Ausschreibungen eher vetternwirtschaftlich baut selbstverständlich Fledermaushotels weil es die EU vorschreibt. Rein zufällig in 20 km Entfernung zu dem Ort wo das Vakzin entstanden ist.

Für die Interessierten: das erste aus Fledermäusen generierte Virus das zu Todesfällen führte war das sogenannte Marburg Virus. Das war im Jahr 1967. Äußerst schade, dass unsere Journalisten ein derart schlechtes Gedächtnis haben, bzw. nicht mehr recherchieren können.

Welche Firma hat in Marburg ihren Sitz?

20. Anonymous und die es gern sein wollten

In die Riege der Abfischer neben Reichsbürger, Esos, Emos, Demonstranten, Gegendemonstranten fügen sich die Aktivisten von Anonymous. Das sagenumwobene Kollektiv, das nicht greifbar ist, bzw. sein will. Lustigerweise in Deutschland gefeiert von der Presse als sie die Gruppe von Hildmann übernommen haben. Die Presse hat das irrwitzigerweise als “Hacken” bezeichnet. Wobei es schlichtweg eine Einschleichen, Vertrauensgewinnen war um anschließend den Hahn abzudrehen.

Ich stelle somit folgende Behauptung auf, dass Anonymous Deutschland in Gänze dem oben dargstellten Klan hörig ist. Somit weiß man auch welche Präferenzen sie haben. Wie kann man das belegen? Recht einfach indem man jedes andere Land auf der Welt anschaut und welche Werte diese Hacktivisten haben.

Frankreich:

Schweiz:

Die Anons Schweiz treiben sich eher im Bereich Telegram mit Kanälen herum die recht informativ sind.

In jedem der Kanäle geht es eher sehr corona-maßnahmenkritisch einher. Genau wie der “Godfather” von Anonymous Edward Snowden sehen sie Corona als politisches Schauspiel der Machtentfaltung. Gerne kann der interessierte Leser weitere Länder prüfen und meine Aussage hier validieren. Dieser Konflikt wurde übrigens bereits in einer Pressemitteilung bereits thematisiert. Jedoch zog der Stern nicht die richtigen Schlüsse. Wahrscheinlich auch weil er es nicht darf.

Also im Gegensatz zu der Aussage von Stern kann man getrost sagen, dass die Bewegung nicht gespalten ist. Es gib das deutsche Anonymous und den Rest der Welt. Das deutsche Anonymous wurde mit Stasimethoden übernommen, genau wie die Internetseite Gebirgsterror. Archive.org weiß da jedoch auch Abhilfe zu verschaffen und auch diese Aussage zu validieren. Deshalb liebe Leser nehmt die Seite Anonleaks nich ernst, genauso wie gewisse Aufklärerportale, die auf dieser Welle mitschwingen. Dass dies militärisch gesteuert ist, sieht man obendrein darin, dass das Narrativ sich stets wandelt wie bei einem Marschbefehl. Während die klassischen Anonymous-Seiten im Großen und Ganzen breit berichten stürztt man sich wahnhaft auf eine Sache. Dies geschieht jedoch ausschließlich in Deutschland. Die Bewegung der Gelben Westen wurde genauso übernommen, daher ist jedes Wort über Anonleaks zu verlieren eines zuviel. wenn man sieht wie sie über Traben-Trarbach und ähnliche Einrichtungen ihre Existenz sichern, zeigt sehr deutlich wo diese Hildmann-Austreiber moralisch stehen. Eventuell haben die Betreiber auch den Farbfilm vergessen.

Jedoch befindet sich Anonymous Deutschland im Wiederaufbau. Auf Anonymousnews.org findet man die ersten News dort verweisen sie aber auch klar auf das Censorship ausschließlich in Deutschland. Hier reiht sich auch die Meldung des Gab.com- Macher ein:

Im Endeffekt Deutschland möchte dass aufgrund des NETZDG Internetseiten im Ausland geschlossen werden. Ich glaube vor 80 Jahren hätten manche davon feuchte Träume bekommen.

Als Fazit sei zu sagen, dass wir unsere Informationen selbstverständlich an alle richtigen Anonymous-Gruppen 1:1 weitergeleitet haben.

Es gibt mehrere Dinge die weltweit ähnlich konstruiert wurden, der Sturm vom 6.Januar war 1:1 eine Kopie des Reichstagssturms. Jedoch wurden Polizisten identifiziert die man aus scripted reality Sendungen kannte. Ein halbes Jahr später in Washington diese “Show”. Eventuell haben die Amerikaner keine Ahnung wie boshaft ein vermeintlich stillgelegter Inlandsgeheimdienst arbeiten kann. Jedoch sollten sie sich mit den Überbleibsel der Stasi beschäftigen. Auch in Erinnerung blieb das NPD Verbotsverfahren, das schlichtweg deshalb ins Leere lief, da der Großteil der Beschuldigten Spitzel der Polizei und des Verfassungsschutz waren.

20. Fazit

Als Fazit gilt zu sagen, dass wir uns stets aus Corona-Debatten und Pressedarstellungen herausgehalten haben. Es geht hier nicht darum ob es uns zusteht zu beurteilen ob Corona eine schlimme oder keine schlimme Krankheit ist, es ist auch egal welcher Psychologe nun vorgeführt wird ob es Kentler oder Winterhoff ist. Die haben für das diabolische System ihren Nutzen erfüllt und werden nun medial angeprangert. Dass sowohl linke, neutrale als auch rechte Presse bei ihrer Recherche nur ein Foto von dem achso renommierten Kentler gefunden hat, passt in das SystetAlles was derzeit läuft ist unserer Erkenntnis nach ein Ablenkungsmanöver und Presse wird nur noch aktiviert um sowieso gescheiterte Putschversuche schön zu reden um auf Personen xY hinzuweisen. Diese Nebelkerze dient dazu das eigentliche Geschehen zu vertuschen. Ich bin mir auch nicht sicher ob Journalisten die Missbräuche und Misshandlungen von Personen bewusst unterstützen oder einfach ein unselbständiges seelenloses Zahnrad des Systems sind? Jedoch sehe ich nicht nur die Systempresse dafür verantwortlich, wobei ich das Wort Systempresse erweitere. Zu dem System zählt meiner Meinung nach auch die Querdenkerszene, die katalysatorisch, jedoch nicht aufklärerisch unterwegs ist. Dieses Druckventil bedient alle Oppossitionsgruppen von ganz links bis ganz rechts und hierbei fällt niemand auf, dass alle Medien von links bis rechts von Kentler und Chuboda stets das gleiche Bild abbilden. Kein Medium, das die Vita der vermeintlichen Täter hinterfragt sondern Jahrzehnte danach “aufdeckt” und sich für diese Augenwischerei dann noch feiern lässt.

Man könnte sich auch sogar auf Gert Postel berufen und fragen wie die Zuständigen Viren richtig beurteilen können wenn es ihnen nicht mal bei Personen gelingt. Die Frage, die ich mir dann stelle ist: Wer ist so wahnsinnig sich von jemanden eine Spritze geben zu lassen, der aus dem Umfeld getäuschter Identitäten, Cyber-Bunker und Uniklinik Skandal heraus aufgebaut wurde?!

Spannend darüber hinaus ist dass die Menschen nicht mehr fähig sind auf einen streitigen Diskurs einzugehen. Äußert ein Richard David Precht sich kritisch zu der Impfung wird er von einem Journalisten mit einer Interessanten Vita zersägt, statt dass man die Vita des Journalisten überprüft. Relotius lässt grüßen. Moral und ein unkritischer Kadavergehorsam walten derzeit in Deutschland. Eine Gewaltenteilung ist de facto ausgesetzt und dass die Presse hierüber nicht mehr berichtet zeigt, dass die 4. Gewalt, dem, das da kommt, sich angeschlossen hat. Hierbei ist es meiner Meinung nach egal was es ist. Das mit der unterwanderten Presse beherrscht das Saarland wie kein zweites Land, selbst Böhmermann der hier gearbeitet hat, hat dies bereits angedeutet. Bzw. die mangelnde Meinungsfreiheit und den Hang das Internet zu zensieren angesprochen.

Ich werde in dem Artikel auch nichts über die neuartigen Impfstoffe fragen, jedoch sollte man sich selbst hinterfragen ob eine Industrie, die bereits in den 80ern den Immunologen Wodarg mit einer getäuschten Identität angegriffen hat, nun nachweisbar eine weitere Identität aufgebaut hat, dabei derart beim sexuellen Missbrauch Schutzbefohlener mitmischt und gleichzeitig Inobhutnahmen instrumentalisiert um an Kinder zu gelangen in irgendeiner Art und Weise in guter Absicht handeln kann.

Ob es Satanisten, Kommunisten, Sadisten, Monarchen, Reichsbürger oder was weiß ich sind, ist egal. Jemand der mit gefälschten Identitäten Hunderte wenn nicht Tausende Menschen wegsperren lässt und Scheinverfahren führt ist schlichtweg ein Arschloch. Eventuell sollten wir einfach mal wieder lernen, dass es Arschlöcher gibt und das als solches zu bezeichnen ohne das einer Gesinnung zuzuordnen. Das würde vieles einfacher machen. Am Ende befindet man sich in einem seit Jahrzehnten geplanten Biowaffenkrieg Deutschlands gegen den Rest der Welt.

Wenn ich die Unfalltheorie in Wuhan nur “höre” fange ich an zu lachen, weise ich auf unseren FIlm und auf das PDF hin und kann sagen: bereits 2002 gab es bereits die Dissertation dazu, dann die jahrzehntelange Vorbereitung durch die üblichen Verdächtigen und Presse die es wirklich möchte, könnte dies auch zweifelsohne feststellen.

Da auch die anderen Impfstoffe unter deutscher Regie hergestellt wurden bleiben nicht viel Optionen übrig. Entweder möchte man eine Krebsimmuntherapie auf Kosten einer Pandemie durchziehen. Alternative ist dass man die WElt in eine Vakzingeiselhaft nehmen möchte und jeder weiß welches Land 90 Prozent der Impfstoffhersteller beherbergt und durch die Jugendhilfe ist gesichert, dass immer genügend Testobjekte zur Verfügung stehen. Die Frage ist nur was man als Krebs sieht. Im Großen und Ganzen muss man einsehen, dass man angesichts der Dimension diesem System weder mit Justiz noch mit Pharma begegnen kann.

  • Deutschland stellt nachweislich fast alle Vakzine her
  • Deutschland fälscht nachweislich Identitäten aus der Pharma
  • Deutschland hat über die Bunkeranlage Traben-Trarbach nachweislich Router gehackt
  • Deutschland hat durch die Bunkeranlage nachweislich Kinderpornographie gefördert
  • Deutschland stellt falsche Täter als Hauptbeschuldigte vor
  • Deutschland war der Ursprung der 9/11 Attentäter
  • Deutschland war der Ursprung des Milzbranderregers 2001 (USA)
  • Deutschland wurde bereits mehrfach bei Spitzelaffäre erwischt (Pascal, V-Männer, usw.)
  • Deutschland fälscht Anschläge (Breitscheidplatz, Handau, NSU usw.)
  • Deutschland blockiert ausländische Internetseiten (Zb zu NSU)
  • Deutschland manipuliert die Presse (Setzt Inlandsgeheimdienst auf kritische Journalisten an usw.)
  • Deutschland ist der große Gewinner der letzten 2 Jahre
  • usw.

Dass das alles nicht wirklich Zufall sein kann erkannte bereits der indische Verteidigungsminister Rawat, der in einem Interview am 7.12.2021 folgende Äußerung tätigte:

Eventuell sollte man mit solchen Erkenntnissen nicht so prahlen da er einen Tag später verstorben ist:

Natürlich gibt es weitere Profiteure außer Deutschland, jedoch zeigt das PDF recht deutlich, dass das alles durch die morbide Grundsituation und moralisch verkommene sogenannte Elite erst ermöglicht wurde. Das alles was wir nun erleben wurde möglich durch ein Land, das keine Pressefreiheit kennt. Hunderte wenn nicht tausende Menschen durch falsche Gutachter jahrzehntelang entfernt hat. Familien mittels falscher Gutachten und Pseudoverfahren trennt und somit die Grundlage für das nun Erlebte geschaffen hat.

Andererseits, wenn man sieht wie sich die Leute freuen, dass die Bundeswehr nun die “Regierungsgeschäfte” leitet und man gleichermaßen wissen muss was ebendiese Armee innerlands verursacht hat, sollte man sich bei vielen Eltern fragen ob eine Fremdplatzierung nicht besser wäre. Denn wer ist glücklich darüber, dass Impfungen, Kontaktkontrolle und Gesundheitsämter von einer Armee geleitet wird die für abstürzende Maschinen, danebenschießende Gewehre und stillgelegte Kinderpornobunker bekannt ist. Wer sich dann darüber freut dass die gleiche Armee sich um die Gesundheit seines Kindes kümmert, hat tatsächlich andere Probleme als eine Impfung.

“Großes entsteht im Kleinen”

Hinweise nach dem Film:

Uns wurde der Hinweis auf die Insel Riems gegeben, sie liegt im Wahlkreis von Frau Merkel.

Großes entsteht im Kleinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.